Unsere Arbeitsweise

In diesem Jahr hat eine neue Genossenschaftsphase begonnen: wir sind an der GV 2019 von 17 auf 25 Mitglieder gewachsen. Die Umbauplanung läuft und wir sind entschieden, im Februar 2020 mit dem Umbau des Belmont zu beginnen.

Wir passen unsere Arbeitsstruktur und unsere Arbeitsweise schrittweise den neuen Herausforderungen an.

So gibt es im 2019 mehrere Arbeitsgefässe die einen mit klar definierten Aufgaben und Kompetenzen, die andern mit sich fortlaufend ausbildenden Strukturen und Aufträgen

Die Generalversammlung 
Die GV, die jährliche Zusammenkunft aller GenossenschafterInnen, an der alle statuarisch vorgesehenen Themen besprochen und entschieden werden. Derzeit sind wir 25 Genossenschafter und Genossenschafterinnen und 2 Kleinkinder.

Der Vorstand
Der Vorstand setzt sich zusammen aus Beatrice Stoffel, Bernard Bischoff, Priska Luginbühl und Renate Sträuli. Er trifft sich in der Regel monatlich zu einer Sitzung. In diesem KernTEAM laufen die Fäden zusammen, werden Genossenschaftstage koordiniert, Entscheidungsgrundlagen erarbeitet und die laufenden Genossenschaftsgeschäfte erledigt

Das Fachgremium Bau
Das Fachgremium Bau setzt sich zusammen aus Bernard Bischoff, Peter Krabichler, Sylvia Zübli und Stephan Schweizer. Dem Gremium wurde von der Genossenschaft die Planung und Realisierung des Umbaus in Zusammenarbeit mit dem Projektleiter, Simon Götz, Architekt forum 4 übertragen. Das Gremium gestaltet auch den Mitwirkungsprozess im Genossenschaftskreis.

Die Genossenschaftstage
An Genossenschaftstagen kommen die 22 aktiven Genossenschafter und Genossenschafterinnen monatlich zusammen. Hier geschehen Informationsaustausch, Meinungs-und Entscheidungsfindung zu aktuellen Themen aus den verschiedenen Arbeitsteams.

 Ad-hoc Arbeitsgruppen Mai – November 2019

  • Event-Team: Diesem Team gehören Amala Staub, Doris Roduner, Marlis Küng und Monika Hans an. Es führt Regie in der Planung und Durchführung spezieller Tage, die wir im Oktober beim Übergang von der Schliessung unserer ‚Herberge‘ bis zu Beginn des Umbaus miteinander gestalten möchten.
  • Räumungs-Team: Diesem Team gehören Gudrun und Michael Aeschlimann, Mierta Solèr und Ruth Aschwanden an. Es führt Regie in der Planung und Durchführung der Entsorgung resp. der Aufbewahrung vom gesamten Inventar des alten Hotels.

Für alle Belange, die wir nicht durch eigene Ressourcen abdecken können, arbeiten wir zusammen mit einzelnen Fachpersonen.